Wiedervernässung von Mooren

Aufgabenstellung

Die Wiedervernässung von Mooren ist eine Aufgabe der speziellen moorkundlich-wasserwirtschaftlichen Objektplanung. Ziel der Wiedervernässung ist nicht allein die Etablierung bestimmter Moorwasserstände, sondern spezifischer Wasserregime, die sich an den jeweiligen unterschiedlichen entwicklungsgeschichtlich-hydrologischen Moortypen sowie am spezifischen Leitbild orientieren. Zuwegung, Baugrund, Baumaterialien, zeitliches Baufenster etc. stellen darüber hinaus besondere Anforderungen.

Leistungen

Wir begleiten Sie über alle Leistungsphasen der technischen Realisierung von Wiedervernässungsmaßnahmen. Dabei favorisieren wir moorschonende, aber technisch schlagkräftige und auch nach Jahrzehnten noch wirksame Bauweisen. Die Palette der zur Verfügung stehenden Bauweisen ist groß – von naturnah/ingenieurbiologisch bis rein technisch. Unser Ansporn ist es, für die jeweils örtlich spezifische Aufgabenstellung die unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten optimale Realisierung zu entwickeln.

  • Geodätische Vermessung / DGM
  • Baugrunduntersuchung
  • Entwurfs- und Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung
  • Ausschreibung nach VOB
  • Bauüberwachung / Umweltbaubegleitung
  • Abnahme / Abrechnung

Referenzen

Wiedervernässung Auenüberflutungsmoor Untere Schnöden, Naturschutzgroßprojekt Pfrunger-Burgweiler Ried (Landkreis Sigmaringen). Stiftung Naturschutz Pfrunger-Burgweiler Ried, 80 ha, 2014-2015.

Wiedervernässung Regenmoor Eulenbruck-Süd mit Überwachsenem See, Naturschutzgroßprojekt Pfrunger-Burgweiler Ried (Landkreis Sigmaringen). Stiftung Naturschutz Pfrunger-Burgweiler Ried, 60 ha, 2013-2014.

Wiedervernässung Durchströmungsmoor Bayerried im Dattenhauser Ried, Klimaprogramm Bayern 2020 (Landkreis Dillingen a. d. D.). TG Flurbereinigung Dattenhausen II/Amt für Ländliche Entwicklung Krumbach (Schwaben), 80 ha, 2012 – 2013.

Wiedervernässung Durchströmungsmoor Obere Schnöden, Naturschutzgroßprojekt Pfrunger-Burgweiler Ried (Landkreis Sigmaringen). Stiftung Naturschutz Pfrunger-Burgweiler Ried, 180 ha, 2010 – 2012.

Wiedervernässung Regenmoor Großer Trauben, Naturschutzgroßprojekt Pfrunger-Burgweiler Ried (Landkreis Sigmaringen). Stiftung Naturschutz Pfrunger-Burgweiler Ried, 210 ha, 2006 – 2009.

Wiedervernässung Regenmoor Tisch, Naturschutzgroßprojekt Pfrunger-Burgweiler Ried (Landkreis Sigmaringen). Stiftung Naturschutz Pfrunger-Burgweiler Ried, 80 ha, 2006 – 2008.

Wiedereinrichtung von Wässerwiesen in der Aue der Hegauer Aach bei Singen-Beuren (Naturschutzgebiet Weitenried; Landkreis Konstanz). Straßenbauamt Konstanz, 15 ha, 1996.